Wow, war das spannend und eine echt enge Kiste! Die fünf Starterteams aus Arnstadt, Kahla, Niederzimmern, Triebes und Weberstedt kochten  am 6. Mai 2015 im großen Landesfinale des 18. Schülerkochpokal Thüringen gleichermaßen auf beeindruckend hohem Niveau. Den Landestitel konnte jedoch nur eines der Thüringer Spitzenteams mit nach Hause nehmen: Den Pokal und Sieg sicherten sich nach 120 Minuten Hochspannung am Herd schließlich die Schülerinnen Lina Khov, Naima Wimmer, Angelina Scholz und Amely Täntzer mit ihren Teambetreuerinnen Christa Grulich und Regina Reinhardt von der Robert Bosch Schule in Arnstadt. Mit ihrem Drei-Gang-Menü ‚Kulinarische Reise durch die Region‘, bestehend aus Hokkaidokürbissalat mit Kapern, Hühnerbrustgulasch an Kartoffelspalten und verschiedenem Gemüse sowie einer Grießflammerie auf Karamelspielgel überzeugten die Jury in besonderem Maße.

Nach dem großen Erfolg im Landesfinale erwartete die Landessiegerinnen aus Arnstadt noch ein besonderes Event: Am 20. Mai 2015 freuten sich 500 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen vom Patenunternehmen Thüringer Energie darauf, das Siegermenü probieren und genießen zu dürfen. Mit Unterstützung von Jens Eckstein, Küchenleiter der ARAMARK GmbH und dessen Küchenteam, kochten und präsentierten die Schülerinnen ihren kulinarischen Dreiklang abermals im Mitarbeiterrestaurant der Thüringer Energie in Erfurt.

Bilder vom Landesfinale finden Sie hier.