Seit Wochen trainieren Sabine, Abu, Luca, Maximilian, Joel und Sascha von der Regenbogenschule Altenburg, Förderzentrum für Schülerinnen und Schüler mit geistiger Beeinträchtigung, für das am 20. Mai bei der DEHOGA in Erfurt stattfindende Finale im Thüringer Wettbewerb um den 22. Schülerkochpokal. Die Schüler*innen, die zwischen 13 und 17 Jahre alt sind, teilen eine gemeinsame Vorliebe für die Lernbereiche Café, Schulgarten und Kochen – darauf ist auch der Name ihres Schülerkochteams CASCHUKO zurückzuführen. Am vergangenen Dienstag hatten sie zum Probekochen mit Mike Oertel, Vorsitzender des Bund der Köche Erfurt e.V., eingeladen – und „wuchsen über sich hinaus. Es ist das erste Mal, dass unsere Schüler völlig selbstständig gemeinsam gekocht haben“, berichtet Elke Drews, eine der beiden Teambetreuerinnen, begeistert.

Die Aufgaben sind im Team klar verteilt: Abu und Joel übernehmen die dekorative Tischgestaltung, Sascha schnibbelt das Gemüse, Max und Luca kochen die Rote-Beete-Vorsuppe und die Gemüsebolognese, Sabine zaubert das Rhabarber-Dessert. Als Sabine am Dienstag die vielen Arbeitsschritte – vom Waschen und Putzen des Rhabarbers über das Kochen bis zum Schichten und Anrichten der süßen Nachspeise – allein bewältigt hat, strahlte sie vor Freude und Stolz.

Die Schüler haben hochkonzentriert gearbeitet, sich miteinander abgestimmt, gegenseitig geholfen und hatten sichtlich viel Freude dabei“, so Carola Blümel, von der Energie- und Wasserversorgung Altenburg GmbH (Ewa), die dem Altenburger Schülerkochteam als Teampartner zur Seite steht und auch zum Finale begleiten wird. Den Transport nach Erfurt hat die Ewa bereits organisiert, was vor der Wettbewerbsaufregung für Entspannung sorgt.

Viele Anregungen gab Kochprofi Mike Oertel den Altenburgern mit auf den Weg und bestärkt sie: „Weiter üben! CASCHUKO ist eine sehr motivierte Truppe, der das Kochen vor allem Spaß macht, das ist das Wichtigste!

Für die Schülerköch*innen vom Team CASCHUKO und ihre Teambetreuerinnen Elke Drews und Karla Hänsel war das Probekochen am Dienstag ein voller Erfolg – „ein rundum gelungener Tag!