Mit allen Sinnen

13. Februar 2020

Mit allen Sinnen

13. Februar 2020

Gewürze & Kräuter – um Düfte, Aromen und kulinarische Geschichte(n) ging es bei der Eröffnungsveranstaltung des Wettbewerbs um den 23. Schülerkochpokal.

Die sonnig gelbe Kurkuma gilt in Indien als Symbol des Glücks und gibt ihre Farbe und ihr leicht bitter-herbes Aroma am besten an Speisen ab, wenn sie in Öl oder Butter etwas andünstet wird. Die kleinen schwarz-braunen Samenkörner des grünen Kardamom, zu einem blumig-warm duftenden Pulver vermahlen und hierzulande vor allem aus der Weihnachtsbäckerei bekannt, werden in aufwändiger Handarbeit gewonnen. Ebenso wie Safranfäden, was beide Gewürze zu den teuersten der Welt macht. Cumin wirkt appetitanregend und verdauungsfördernd, Nelkenöl wird in der Zahnmedizin zur Desinfektion von Wunden verwendet…

Wissenswertes und kulturgeschichtlich Spannendes über Herkunft und Verwendung von Gewürzen war zum Auftakt des Thüringer Schülerkochwettbewerbs, am 28. Januar, im DEHOGA Thüringen Kompetenzzentrum zu erfahren. Sinnlich Verführerisches zu erleben, in der von Düften erfüllten Lehrküche. Und Ausprobieren ausdrücklich erwünscht. Küchenmeister Claus Alboth, der den Thüringer Schülerköch*innen im diesjährigen Wettbewerb als Koch-Coach zur Seite steht, erklärte und regte zum Selbermachen an. Orangen-Ingwer-Curry, Minzcurry oder Alboth’s Lieblingscurry? Die Teilnehmer*innen und Gäste hatten die Wahl und konnten sich, als Mitbringsel für zu Hause, ihr eigenes Curry mischen.

Wir bedanken uns bei Allen, die diese Veranstaltung ermöglicht haben: Schön, dass Sie dabei waren!

Ein herzliches Dankeschön an Claus Alboth für Engagement und Begeisterung, an die Mitarbeiter*innen des DEHOGA Thüringen Kompetenzzentrums für die umsichtige logistische Unterstützung, an die HELA Gewürzwerk Hermann Laue GmbH für das großzügige Sponsoring einer reichhaltigen Auswahl feinster Gewürze und an das Hotel Fürstenhof Leipzig für den großen Strauß frischer Kräuter!

Liebe Schülerköch*innen,

schreibt uns, was Ihr mit Eurem Curry gezaubert habt!

Versuch Nr. 1: Rührei mal anders 
In einer Pfanne zunächst einen Teelöffel Orangen-Ingwer-Curry in Butter anschwitzen und vier mit etwas Milch verrührte Eier hinzugeben, stocken lassen, mit dem Pfannenwender auseinanderziehen, aber nicht zu dolle rühren :-)